Erasmus+ Kooperations- und Kontaktseminar Russland

Basilius-Kathedrale am Roten Platz in Moskau © OeAD/Volz

Die Nationalagentur Erasmus+ Bildung (OeAD-GmbH) und das russische Nationale Erasmus+ Office organisieren ein gemeinsames Kooperations- und Kontaktseminar für österreichische und russische Hochschulen in Moskau. Das Seminar soll dem Aufbau und der Verstärkung von Kontakten zwischen Hochschulen beider Länder dienen. Inhalte sind hierbei insbesondere

  • Erasmus+ Internationale Hochschulmobilität (KA107) mit Möglichkeiten für Studierende (Studienaufenthalte, Praktika) sowie für Lehr- und Fortbildungsmobilität,
  • Kontaktanbahnung im Bereich von Capacity Building in Higher Education, und
  • mögliche weitere Kooperationsformen.

Im Rahmen des Kontaktseminars werden die Hochschulsysteme und Studienangebote sowie Beispiele guter Praxis aus beiden Ländern präsentiert. Im Anschluss wird Gelegenheit bestehen, die vor Ort vertretenen Hochschulen kennenzulernen und Zusammenarbeit konkret zu planen.

Auch Besuche an russischen Hochschulen können (bei individueller Planung, jedoch mit Unterstützung des russischen Erasmus+ Büros) stattfinden.

Zielgruppe des Seminars sind Mitarbeiter/innen österreichischer Hochschulen, die Interesse an der Etablierung von entsprechenden Partnerschaften haben sowie mit der Befugnis ausgestattet sind, Kooperationen anzubahnen. Es besteht keine Beschränkung in Hinblick auf Fachrichtungen oder Studienlevel.

Inhalt und Ablauf des Seminars

Datum: 5. Juni abends (Empfang an der österreichischen Botschaft für Teilnehmer/innen aus Österreich), Beginn des offiziellen Teils am 6. Juni morgens.

Ende: 7. Juni 2018 nachmittags (offizieller Teil), am 8. Juni sind Besuche russischer Hochschulen möglich.

Ort: Moskau, Universität für Geodäsie und Kartografie (MIIGAiK | МИИГАиК | www.miigaik.ru)

Kosten: Für die Teilnahme fällt ein Organisationskostenbeitrag von 100 Euro pro Teilnehmer/in an. Dieser beinhaltet die Teilnahme am Kontaktseminar und alle im Programm angegebenen Mahlzeiten. Über diesen Beitrag hinausgehende Kosten werden von der Nationalagentur Erasmus+ Bildung und dem Erasmus+ Büro Russland getragen. Ausgaben für Unterkunft und Anreise sind selbst zu tragen (Finanzierung aus OS-Mitteln möglich).

Anmeldung: bis Anfang Mai 2018.

Fragen richten Sie bitte gerne an das Vorbereitungsteam in der Nationalagentur unter cooperation-seminar@oead.at (Martina Friedrich / Tobias Schneider).

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Programms Erasmus+ der Europäischen Union kofinanziert.

Dokumente und Programm