OeAD macht Schule

Jugendlicher mit einem blauem Erasmus Logo © OeAD/Gianmaria Gava

Die OeAD-GmbH hat sich in den letzten 50 Jahren einen Namen als Servicestelle für europäische und internationale Mobilität und Kooperation gemacht. Seit 1995 betreut die OeAD-GmbH auch die europäischen Bildungsprogramme und ist damit zunehmend zu einem "Full Service Provider" für alle Lebensphasen des Lernens geworden. Besonders Schulen und Kindergärten profitieren von dieser Spektrumserweiterung, die mit der Übernahme der Programmträgerschaft des Nachwuchsförderprogramms Sparkling Science im März 2009 und die Einrichtung des Zentrums für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule – Young Science – im Jahr 2011 kontinuierlich ergänzt wurde.

Die einzelnen Bereiche gehen auf Lernmotivation und Lernkompetenzen, Schlüsselkompetenzen, digitale Bildungsinhalte und integrative Bildung ein und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur gegenwärtigen Diskussionen und Entwicklungen in der Schulpolitik. Mit der Initiative OeAD macht Schule wird seit 2012 ein Schwerpunkt auf diesen Bildungsbereich gesetzt.

Nationalagentur Erasmus+ Bildung Schulbildung


+43 1 534 08-0
bildung.erasmusplus.at/schulbildung/

Ebendorferstraße 7
1010 Wien