Erasmus+ Award 2019 Bildung

Dienstag, 3. Dezember 2019, 16:30 – 18:00 Uhr (Beginn der Projektausstellung ab 15:30 Uhr)

Logo mit Text "Erasmus+ Award 2019 Bildung" © OeAD/Alexandra Reidinger

Der österreichischen Nationalagentur Erasmus+ Bildung ist es ein großes Anliegen, Projekte von herausragender Qualität sowie außergewöhnlich engagierte Projektträger/innen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und auszuzeichnen. Aus diesem Grund wird im Jahr 2019 zum fünften Mal der Erasmus+ Award im Bereich Bildung verliehen.

Die Verleihung des Erasmus+ Awards 2019 Bildung sowie die Auszeichnung der Erasmus+ BotschafterInnen Bildung findet am 3. Dezember 2019 von 16:30 – 18:00 Uhr im Studio 44 (Rennweg 44, 1038 Wien) statt.

Neben den Mobilitätsprojekten werden auch die strategischen Partnerschaften ausgezeichnet, hier sollen die besten österreichischen Projekte im Bildungssektor prämiert und vor den Vorhang geholt werden. Außerdem werden auch heuer wieder die österreichischen Erasmus+ Botschafterinnen und Botschafter in den vier Bildungsbereichen ausgezeichnet.

Der Award rückt die Bedeutung der Qualität von Mobilitätsprojekten und strategischen Partnerschaften in den Vordergrund und setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit in der Bildungswelt. Auch dem immensen Engagement und dem vollen Einsatz der Projektträger/innen wird mit dieser Auszeichnung Rechnung getragen.

Die Mobilitätsprojekte, die strategischen Partnerschaften und die Botschafter/innen werden im Rahmen der Verleihung ausgezeichnet, für die Botschafter/innen gibt es zusätzlich Sachpreise zu gewinnen.

Im Rahmen der Verleihung werden außerdem die Sachpreise an die GewinnerInnen des Erasmus+ Tagebuchs vergeben. (Nähere Informationen zum Erasmus+ Tagebuch und den Teilnahmemöglichkeiten finden Sie auf unserer Facebook-Seite).

Zur Anmeldung

Für Fragen wenden Sie sich bitte an award2019@oead.at.

Nominierte Projekte

Nominierte Mobilitätsprojekte Schulbildung

  • Bildungsdirektion Oberösterreich: Pädagogische Qualitäts-und Innovationsinitiative - Schulentwicklung durch gezielte Lehrerfortbildung
  • HAK Judenburg: Lehrerweiterbildung in Englisch - clil
  • HTL Rankweil: Strukturierte Lehrerfortbildungen in Englisch zur Verbesserung des bilingualen Unterrichts

Nominierte Mobilitätsprojekte Berufsbildung

  • IFA Internationaler Fachkräfteaustausch: IFA VET mobility+ 2016
  • Kuratorium der HLW Rankweil: HLW lives Europe
  • Verband der Freunde und Förderer der BHAK und BHAS Bregenz: YOUrope - Immerse yourself in Europe's diverse cultures and working world

Nominierte Mobilitätsprojekte Hochschulbildung

  • Fachhochschule Technikum Wien: Hochschulmobilität innerhalb der Erasmus+ Programmländer 2016
  • Fachhochschule Wiener Neustadt GmbH: Hochschulmobilität innerhalb der Erasmus+ Programmländer 2017
  • FHWien der WKW GmbH: Hochschulmobilität innerhalb der Erasmus+ Programmländer 2016

Nominierte Mobilitätsprojekte Erwachsenenbildung

  • abz*austria: Digitalisierung in der Erwachsenenbildung und Steigerung der Medienkompetenz von bildungsbenachteiligten Frauen
  • Atempo Betriebsgesellschaft mbH: Inklusive Bildung im Aufbruch
  • Lebenshilfe Salzburg gGmbH: Better lives through person centred technology

Nominierte strategische Partnerschaften

  • Fachhochschule St. Pölten GmbH: Improvement of Education and Competences in Dietetics
  • Frauen*solidarität: Speaking out loud - Empowerment through community based media
  • HLW Türnitz: Forest - Metsä - Wald
  • Veterinärmedizinische Universität Wien: Internal Quality Management: Evaluating and Improving Competence-Based Higher Education
  • Wiener Tanzwochen: REFLEX Europe

Erasmus+ Botschafterinnen und Botschafter 2019

  • Schulbildung: Cornelia Tschuggnall
  • Berufsbildung: Alois Maier
  • Hochschulbildung: José Ramon Sabogal Hernandez
  • Erwachsenenbildung: Polonca Kosi Klemenšak