#ERASMUSDAYS

ERASMUSDAYS 2018 Sujet welches verschiedene stilisierte Objekte wie Glühbirne, Lupe, Reagenzgläser, Hochhäuser, usw. zeigt © OeAD/Reidinger

#ERASMUSDAYS 2020 – 15., 16. & 17. Oktober 2020

Ganz Österreich feiert Erasmus+
Aufruf: Regionale Events und Aktivitäten in Österreich

Europaweit finden am 15., 16. und 17. Oktober 2020 die #ERASMUSDAYS statt. Die Nationalagentur Erasmus+ Bildung unterstützt diese Initiative auch in Österreich und feiert gemeinsam mit Ihnen das Erfolgsprogramm!

Sind Sie von Erasmus+ begeistert? Dann machen Sie mit! Verbreiten Sie den europäischen Gedanken gemeinsam mit uns, organisieren Sie an einem dieser Tage einen Event oder eine andere Aktivität und gestalten Sie die #ERASMUSDAYS in Österreich mit. Egal ob in Sozialen Medien, mit Veranstaltungen oder einem Fotowettbewerb … lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, beteiligen Sie sich mit Ihrer Einrichtung, in Ihrer Stadt oder Region an den #ERASMUSDAYS!

Vergangenes Jahr haben knapp 4.000 Events in 53 verschiedenen Ländern stattgefunden. Österreichweit nahmen mehr als 100 Institutionen aus dem Bildungs- und Jugendbereich teil. Eindrücke von den #ERASMUSDAYS 2019 in Österreich finden Sie aufFacebook und weiter unten auf dieser Webseite.

Wer kann sich am Aufruf beteiligen?

Jede an Erasmus+ interessierte Person oder Organisation kann sich an den #ERASMUSDAYS beteiligen!

Haben Sie ein laufendes Erasmus+ Projekt? Dann können Sie Ihre Aktivitäten vom 15., 16. oder 17. Oktober 2020 im Rahmen der verpflichtenden Projekt-Disseminierung durchführen.

Wie können Sie sich beteiligen?

So geht‘s: Tragen Sie die Kurzbeschreibung Ihres Vorhabens in dieser Anmeldemaske ein.

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: organisieren Sie z.B. einen Workshop oder einen besonderen Event, ein Straßenfest, einen Wettbewerb, eine Online-Aktion, einen Flash-Mob, etc. Schicken Sie uns Ihre Ideen, teilen Sie uns mit, wie Sie am 15., 16. oder 17. Oktober 2020 Erasmus+ feiern und auf das europäische Bildungsprogramm aufmerksam machen.

Oder… hissen Sie an diesen Tagen einfach den Erasmus+ Banner und zeigen Sie der Öffentlichkeit, dass Sie Teil der Erasmus+ Community sind! Machen Sie mit und verbreiten Sie online und/oder über Ihre anderen öffentlichkeitswirksamen Kanäle den Erasmus+ Spirit!

Was ist Ihr Benefit?

  • Giveaways: Sie erhalten von der Nationalagentur Erasmus+ Bildung Giveaways für Ihre geplante Aktivität.
  • Promotion Ihrer Aktivität
    - auf der europaweiten Seite www.erasmusdays.eu (Tragen Sie dafür ihr Vorhaben unbedingt dort ein, sobald das Onlinetool geöffnet ist!)
    - über die diversen Kanäle der OeAD- GmbH
  • Finanzieller Zuschuss: Die Vorschläge und Konzepte mit dem größten Impact, der höchsten Reichweite oder auch mit der kreativsten Idee, werden ausgewählt und finanziell unterstützt.

Bis wann müssen Sie uns über Ihre geplante Aktivität informieren?

  • Option 1 - MIT finanziellem Zuschuss: ab sofort bis 31. Mai 2020 für Aktivitäten, die zusätzlich zu den Giveaways einen finanziellen Zuschuss benötigen (Rückmeldung wird Ihnen übermittelt bis spätestens 12. Juni 2020)
  • Option 2 - OHNE finanziellen Zuschuss: ab sofort bis 31. Juli 2020 für Aktivitäten, die neben den Giveaways KEINEN finanziellen Zuschuss benötigen (Rückmeldung erhalten Sie von uns innerhalb von 14 Tagen nach Übermittlung Ihres Vorhabens)

Für die Disseminierung der #ERASMUSDAYS ersuchen wir Sie, uns nach erfolgreicher Durchführung Ihrer Aktivität eine Kurzinfo mit Fotos und/oder Videos zukommen zu lassen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an erasmusdays@erasmusplus.at.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Für Ihr Vorhaben im Jugendbereich, wenden Sie sich bitte an das Interkulturelle Zentrum – Nationalagentur Erasmus+ Jugend in Aktion & Europäisches Solidaritätskorps.

Das waren die #ERASMUSDAYS 2019

Vom 10. bis 12. Oktober fanden europaweit die #ERASMUSDAYS statt. In Österreich präsentierten mehr als 100 Institutionen aus dem Bildungs- und Jugendbereich an diesen Aktionstagen ihre Erasmus+ Aktivitäten. Gefeiert wurde das europäische Bildungsprogramm mit Flashmobs, Tanz- und Musik-Performances, Ausstellungen, Wettbewerben, Diskussionsrunden oder Info-Veranstaltungen. Und das aus gutem Grund: Erasmus+ wächst, noch nie waren so viele junge Menschen europaweit mobil.

Eröffnet wurden die #ERASMUSDAYS 2019 von Bundesministerin Iris Rauskala am 9. Oktober 2019 in der NMS Krim in Wien, wo die Schule ihre aktuellen Erasmus+ Projekte präsentierte. Weitere Highlights waren ein erstmaliger Empfang der Stadt Wien gemeinsam mit dem OeAD im Wiener Rathaus, eine Videobotschaft von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, eine Festveranstaltung der Bildungsdirektion Kärnten in Villach, Flashmobs in Linz, Hartberg, Dornbirn und Wien, ein „Hike to the top“ in Leoben sowie Infodays, Fotoausstellungen, Filmvorführungen, Tanzperformances, kulinarische Rundreisen und Konzerte quer durch alle Bundesländer.

Einen Überblick und Infos über alle Veranstaltungen in ganz Europa finden Sie hier.

Eindrücke der #ERASMUSDAYS 2019 in Österreich finden Sie laufend aufFacebook.

Erzählungen von Erasmus+ Beteiligten finden Sie auf unseren Erasmus+ Video Stories.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an erasmusdays@erasmusplus.at.

Das waren die #ERASMUSDAYS 2018 in Österreich

Europaweit fanden am 12. und 13. Oktober 2018 die #ERASMUSDAYS statt. Bereits zum 2. Mal unterstützten die Nationalagentur Erasmus+ Bildung und die Nationalagentur Erasmus+ Jugend in Aktion diese Initiative auch in Österreich.

Österreichweit nahmen mehr als 100 Institutionen aus dem Bildungs- und Jugendbereich teil, rückten an diesem Tag Erasmus+ in den Vordergrund und präsentierten ihre Erasmus+ Aktivitäten der Öffentlichkeit. Im Rahmen von Symposien, World Cafés, Flashmobs, Wettbewerben, Diskussionsrunden, Fotoausstellungen u.v.m wurde das Mobilitätsprogramm gefeiert.

Feierliche Eindrücke der zahlreichen Aktivitäten rund um #ERASMUSDAYS finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Eine Übersicht der Aktivitäten des Erasmus+ Jugendsektors in den verschiedenen Bundesländern finden Sie hier.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen und Aktivitäten des Bildungssektors anlässlich der #ERASMUSDAYS finden Sie in der folgenden Datei: