Antragstellung

Einzig die koordinierende Einrichtung reicht den Antrag bei der Nationalagentur ihres Landes ein.

Verlängerte Antragsfrist: 23. April 2020; 12:00 Uhr MEZ

Schritt für Schritt zur Antragstellung

1. Erstellen Sie bei EU-Login Ihr persönliches Benutzerprofil, falls Sie noch keines besitzen. Damit können Sie das Antragsformular und den Leitfaden zur Antragstellung einsehen.

2. Erstellen Sie eine Organisation ID (OID) für Ihre Organisation, falls diese noch keine hat. Organisationen die bereits an Erasmus+ teilgenommen haben und somit über einen PIC verfügen, wurde automatisch eine OID zugewiesen. Diese können Sie hier unter "Expand advanced search" abfragen.

3. Füllen Sie Ihren Antrag online aus und übermitteln sie diesen ausschließlich über das Online-Formular. Anträge, die per Post, Fax oder E-Mail übermittelt oder nach der Antragsfrist eingereicht werden, werden nicht akzeptiert.

Unterlagen zur Antragstellung

Das Online-Antragsformular (Webform) für die Antragsrunde 2020 finden Sie hier.

Die Leitlinien für das Online-Antragsformular finden Sie hier.

Nehmen Sie unsere Beratungen in Anspruch!

Webinar "Das Projektbudget erfolgreich planen" (bereichsübergreifend), 9.12.2019, 11:00-12:30

Zu den Präsentationsunterlagen (PDF)

Final Checks

Sie wollen Ihre Projektidee besprechen oder in einem Final Check (Einzelberatungen zu konkret ausgearbeiteten Projektanträgen) Feedback zu Ihrem bereits fertigen Antrag bekommen? Kontaktieren Sie uns um einen Beratungstermin zu vereinbaren.