Antragstellung

Die koordinierende Einrichtung reicht den Antrag bei der Europäischen Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) in Brüssel ein (zentrales Verfahren).

Voraussichtliche Ausschreibung für 2019: Oktober 2018

Voraussichtliche Einreichfrist für 2019: Frühjahr 2019

Eine European University muss aus mindestens 3 Hochschulinstitutionen aus zumindest 3 EU-Mitgliedsstaaten bestehen. Darüber hinaus können als Vollmitglieder oder assoziierte Partner auch Hochschulinstitutionen oder private/öffentliche Organisationen aus Erasmus+ Programmländern teilnehmen, die in den Bereichen Bildung/Forschung/Innovation tätig sind. Letztere können Unternehmen, Forschungsinstitute, öffentliche Einrichtungen, NGOs oder Akkreditierungsagenturen sein. Antragsteller kann jedoch nur eine Hochschulinstitution eines EU-Mitgliedstaates mit einer gültigen Erasmus Charter for Higher Education (ECHE) sein.

Nationalagentur Erasmus+ Bildung Hochschulbildung


+43 1 534 08-0
bildung.erasmusplus.at/hochschulbildung/

Ebendorferstraße 7
1010 Wien