Antragstellung

Die koordinierende Einrichtung reicht den Antrag bei der Europäischen Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) in Brüssel ein (zentrales Verfahren).

Antragsfrist: 28. Februar 2019 (12:00 MEZ)

Eine European University muss aus mindestens 3 Hochschulinstitutionen aus zumindest 3 EU-Mitgliedsstaaten oder Programmländern bestehen. Darüber hinaus können als Vollmitglieder oder assoziierte Partner auch Hochschulinstitutionen oder private/öffentliche Organisationen aus Erasmus+ Programmländern teilnehmen, die in den Bereichen Bildung/Forschung/Innovation tätig sind. Letztere können Unternehmen, Forschungsinstitute, öffentliche Einrichtungen, NGOs oder Akkreditierungsagenturen sein. Antragsteller kann jedoch nur eine Hochschulinstitution eines EU-Mitgliedstaates mit einer gültigen Erasmus Charter for Higher Education (ECHE) sein.

Sämtliche Informationen und Antragsunterlagen für European Universities sind auf den Seiten der Exekutivagentur der Europäischen Kommission veröffentlicht. Das Antragsformular (e-form) muss in einer der offiziellen EU-Sprachen ausgefüllt und online mit den erforderlichen Begleitunterlagen übermittelt werden.

Nehmen Sie unsere Beratungen in Anspruch!

Kontaktieren Sie uns per Mail um einen Beratungstermin zu vereinbaren.