Registrierung & Validierung

Bevor ein Antrag eingereicht werden kann, müssen sich die antragstellende Einrichtung sowie ihre Projektpartner/innen alle einmalig in der URF-Datenbank (Unique Registration Facility der Europäischen Kommission) registrieren, um einen PIC (Participant Identification Code) zu erhalten. Dieser PIC wird im Antragsformular angegeben und dient der eindeutigen Erkennung der Antragsteller/innen und Partnerorganisationen. Bitte führen Sie den PIC auch in jeder Korrespondenz mit der Nationalagentur an.

In einem zweiten Schritt (nach Antragstellung, aber vor Genehmigung des Projekts) validiert die Nationalagentur Erasmus+ Bildung alle Antragsteller/innen und Partnerorganisationen. Bei dieser Validierung werden die von der Organisation zur Verfügung gestellten Angaben und Dokumente überprüft.

WICHTIG: Pro Einrichtung ist nur ein PIC erforderlich - stellen z.B. jeweils unterschiedliche Abteilungen einer Institution einen Förderungsantrag, so müssen diese dennoch denselben PIC verwenden.

Registrierung Schritt für Schritt:

  1. Wenn Sie noch kein persönliches Benutzerprofil in EU-Login haben, müssen Sie sich dort mit Ihren persönlichen Daten (Name und Email Adresse) registrieren.
  2. Registrierung in der Unique Registration Facility und Erstellung eines Participant Identification Codes (PIC). URF FAQs & Leitfaden (Kurzanleitung in deutscher Sprache) sowie Checklisten helfen Ihnen bei der Registrierung.
  3. Laden Sie die erforderlichen Begleitdokumente und Nachweise im Participant Portal hoch. Dies inkludiert das Formular für Finanzangaben, das Formular für Rechtsträger sowie alle Dokumente, die die Eintragungen in der Datenbank und im Rechtsträgerformular bestätigen.

Bei Förderungen, die € 60.000 übersteigen, müssen privatgesellschaftliche Organisationen zum Zeitpunkt der Registrierung bzw. spätestens bei Antragstellung eine Gewinn- und Verlustrechnung und einen Jahresabschluss des vorangegangenen abgeschlossenen Finanzjahres hochladen. Jede Organisation muss jedoch finanziell und operativ in der Lage sein, beantragte Projekte durchzuführen. Prüfungen sind jederzeit möglich. Mehr Informationen dazu finden Sie im Programmleitfaden für Antragsteller/innen.

Sie haben bereits einen PIC?

Falls Ihre Institution bereits einen PIC hat, müssen Sie sich nicht erneut registrieren. Bitte überprüfen Sie regelmäßig, ob Ihre Daten aktuell sind. Ob Ihre Institution bereits über einen gültigen PIC verfügt, können Sie auf der Webseite der Europäischen Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) überprüfen.