EPALE - E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

Mann spricht vor einer Pinnwand zu einer sitzenden Gruppe an Zuhörer/innen © OeAD/Gianmaria Gava

EPALE (E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa) ist ein mehrsprachiger, virtueller Treffpunkt für alle, die in der Erwachsenenbildung tätig sind. Die EPALE-Website widmet sich unterschiedlichen Themenfeldern der allgemeinen, politischen und kulturellen Erwachsenenbildung sowie der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung und lädt alle Interessierten zur (inter-)aktiven Beteiligung ein.

Was bietet Ihnen die E-Plattform EPALE?

  • Sie erhalten kostenlosen Zugang zur größten Erwachsenenbildungs-Community Europas.
  • Sie profitieren von aktuellstem Wissen und Know-How.
  • Sie können in Ihrer Sprache international kommunizieren.
  • Sie vernetzen sich mit mehr als 54.000 Kolleg*innen in Europa.
  • Sie machen sich und Ihre Arbeit europaweit sichtbar.
  • Sie gestalten durch Ihre Beiträge und Kommentare aktiv die Erwachsenenbildung Europas mit.

Funktionen

  • Im EPALE-Veranstaltungskalender finden Sie erwachsenenpädagogische Konferenzen, Seminare, Weiterbildungen und Webinare in ganz Europa und können Ihre eigenen Events ankündigen.
  • Die EPALE-Projektpartnersuche gibt Ihnen die Möglichkeit, Organisationen und Personen für gemeinsame (Erasmus+) Projekte zu suchen und zu finden.
  • Der EPALE-Newsroom informiert über die jüngsten Entwicklungen und aktuelle Trends in der europäischen Erwachsenenbildung.
  • EPALE-Blogbeiträge berichten über (Erasmus+) Projektergebnisse. Verfassen Sie ganz einfach auch einen Blogbeitrag über Ihr Projekt!
  • Das EPALE-Ressourcenzentrum informiert über frei zugängliche Lehr- und Lernmaterialien, Publikationen und bewährte Methoden. Haben Sie im Rahmen Ihrer Arbeit in der Erwachsenenbildung selbst Produkte entwickelt? Dann teilen Sie diese als Ressource!
  • In denPraxisbezogenen Communities tauschen Sie sich online mit anderen Erwachsenenbildner/innen aus Europa aus.
  • Die EPALE-Plattform steht Ihnen in den 24 offiziellen EU-Sprachen zur Verfügung.

Österreichische Koordinierungsstelle

Gesprächsgruppe mit zwei Frauen und zwei Männern im Freien © OeAD/Gianmaria Gava

Die nationale EPALE-Koordinierungsstelle in der Nationalagentur Erasmus+ Bildung der OeAD GmbH ist Teil des EPALE Netzwerks, das aus 35 nationalen Koordinierungsstellen besteht.

Diese befüllen in Zusammenarbeit mit der zentralen Koordinierungsstelle in Großbritannien die Plattform mit aktuellen Inhalten und Beiträgen und sind für die Freischaltung von User/innen-Beiträgen verantwortlich.

Informieren und vernetzen Sie sich europaweit

Nachdem Sie sich als Nutzer/in auf EPALE registriert haben, können Sie alle Funktionen der EPALE-Plattform nutzen, ihre Beiträge online stellen, an Diskussionen teilnehmen und sich europaweit vernetzen.

Bei Fragen ist die nationale EPALE-Koordinierungsstelle ist für Sie erreichbar unter epale@oead.at.

EPALE Österreich Newsletter

Gerne informieren wir Sie vier Mal jährlich über aktuelle Neuigkeiten und unsere Veranstaltungen.

Anmeldung zum nationalen Newsletter

Ausgabe 1, 2019

Ausgabe 2, 2019

Ausgabe 3, 2019

Social Media

EPALE ist in sozialen Medien live vertreten! Besuchen Sie:

Videos zu EPALE auf Youtube:

Hier kommen Sie zur EPALE Plattform.

Veranstaltungen in Österreich

EPALE Österreich leistet im Rahmen seiner 2015 ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Der Blick über den Tellerrand“ einen Beitrag zur europäischen Dimension in der Erwachsenenbildung.

Der thematische Fokus liegt dabei auf für Österreich besonders relevanten, aktuellen, europäischen und internationalen Themen der Erwachsenenbildung. Unser Ziel ist, sowohl internationale Themen für österreichische Stakeholder durch EPALE sichtbar zu machen, als auch österreichische Good Practice Beispiele einem europäischen Publikum zugänglich zu machen und die Vernetzung zu fördern.

Die Publikationen der EPALE-Konferenzen finden Sie rechts oben unter "Quicklinks".

Veranstaltungsrückblick

Mann und Frau arbeiten gemeinsam am Computer © OeAD/Gianmaria Gava

In der Erwachsenenbildung sind Anregungen und Erfahrungen aus europäischen Nachbarländern sowie der wechselseitige Austausch zentral für die Weiterentwicklung des Angebots und bestimmen zunehmend den erwachsenenpädagogischen Berufsalltag. Digitalisierung und Internationalisierung schaffen neue Möglichkeiten des Austauschs und der Vernetzung für eine zukunftsfähige Erwachsenenbildung. Gerade in Hinblick auf die Migrationsentwicklungen der letzten Jahre ist die Erwachsenenbildung besonders gefordert, europäisch-vernetzt auf die neuen Herausforderungen und Chancen zu reagieren.

Politische Erwachsenenbildung in Österreich und Europa: Ziele, Methoden und Zukunftsperspektiven | 13. Juni 2019 | Wien

Die Bedeutung von politischer Bildung zeigt sich insbesondere in Zeiten wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Was alles ist politische Erwachsenenbildung? Wie und wo passiert sie? Was sind Themenschwer-punkte, Ansätze, Methoden? Wie können Kurse für politische Bildung gestaltet und Demokratiebildung für Erwachsene umgesetzt werden?

Diese Fragen standen im Zentrum der EPALE-Konferenz 2019. Sie bot 120 Erwachsenenbildner/innen aus ganz Europa die Möglichkeit, Ideen und Methoden kennenzulernen und zu erproben, die unter anderem in europäischen Erasmus+ Projekten entwickelt wurden.

Zum Veranstaltungsrückblick

Upskilling Pathways - Chancengleichheit und Partizipation durch Erwachsenenbildung | 21. Juni 2018 | Wien

Erwachsenenbildung ist entscheidend für Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit, soziale Eingliederung und aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in Österreich und Europa. Die rund 80 Expertinnen und Experten aus dem Erwachsenenbildungsbereich diskutierten im Rahmen der Tagung in Wien, wie Personen aller Bevölkerungsgruppen mit Lernangeboten erreicht werden können und wie Erwachsenenbildung soziale Inklusion fördern kann.

Zum Veranstaltungsrückblick

Migration und Integration im Fokus nachhaltiger Erwachsenenbildung | 14. November 2017 | Innsbruck

EPALE Österreich und Erasmus+ Erwachsenenbildung veranstalteten in der Reihe "Der Blick über den Tellerrand“ eine regionale Veranstaltung zum Austausch und zur Vernetzung zwischen den Akteur/innen der Erwachsenenbildung. Die nationalen und internationalen Beiträgen wurden auch live übertragen und können über EPALE nachgesehen werden:

Einführung in die Thematik und Casebook

Reden auf gleicher Augenhöhe

e-asioiniti – e-service course and personal guidance in Lumo Library for immigrants

Nutzung von Fördermöglichkeit des Programms Erasmus+ Erwachsenenbildung

Digital Participation: Digitale Bildung zur Teilhabe an der Gesellschaft der Zukunft | 22. Juni 2017 | Wien

Die EPALE und Erasmus+ Erwachsenenbildung Konferenz thematisierte das Potenzial der Digitalisierung für die Erwachsenenbildung in Hinblick auf die aktive Teilnahme an der Gesellschaft der Zukunft.

Zum Veranstaltungsrückblick

Veranstaltung Gesellschaftsbildung durch Privatinitiativen - „Zusammen leben heißt Raum geben“ | 19. Dezember 2016 | Dornbirn, online

Als Teil dieser Veranstaltungsreihe wurde der Austausch von Best Practices in Europa und Österreich in Bezug auf Zusammenleben, Integration und Beratung und Begleitung in den Arbeitsmarkt im Rahmen der Veranstaltung Gesellschaftsbildung durch Privatinitiativen - „Zusammen leben heißt Raum geben“ am 19. Dezember 2016 in der Stadtbibliothek Dornbirn ermöglicht.

Nachhaltige Erwachsenenbildung im Kontext von Flucht und Migration: Die aufnehmende Gesellschaft im Fokus | 24.11.2016 | Wien

Wie die Herausforderung bewältigt werden kann, geflüchtete Menschen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu integrieren und durch Erwachsenenbildung Toleranz und Solidarität in der aufnehmenden Gesellschaft zu fördern, war Thema der EPALE-Konferenz am 24. November 2016.

Zum Veranstaltungsrückblick

"Der Blick über den Tellerrand - Internationalisierung und Öffnung der Erwachsenenbildung" im November und Dezember 2015 | Strobl, Dornbirn, online

Im November und Dezember 2015 lud EPALE Österreich gemeinsam mit Erasmus+ Erwachsenenbildung zur Veranstaltungsreihe "Der Blick über den Tellerrand - Internationalisierung und Öffnung der Erwachsenenbildung".

In zwei Präsenzterminen in Strobl und Dornbirn sowie drei Webinaren wurden die Potentiale und Herausforderungen der Internationalisierung der Erwachsenenbildung erörtert und diskutiert. Die Dokumentationen der Veranstaltungsreihe stehen online zur Verfügung.

EPALE Launch Veranstaltung am 2. Juli 2015 | Wien

Am 2. Juli 2015 lud die Nationale EPALE-Koordinierungsstelle zum offiziellen Launch von EPALE in Österreich ein. Hier finden Sie die Presseaussendung.