EPALE - E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

Seminargruppe vor einer Pinwand © OeAD/Gianmaria Gava

EPALE (E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa) ist eine mehrsprachige Drehscheibe für die Erwachsenenbildung. Wenn Sie EPALE beitreten, können Sie mit unterschiedlichen Akteuren aus dem Bereich Erwachsenenbildung kommunizieren, wie z. B. mit Trainer/innen in ganz Europa, politischen Entscheidungsträger/innen und Freiwilligen.

Was bietet die E-Plattform EPALE?

  • Mitglieder von EPALE können auf über 1.000 hochwertige Ressourcen rund um das Thema Erwachsenenbildung zugreifen, die Anzahl der Ressourcen in 24 Sprachen ist ständig steigend.
  • Die Plattform bietet auch die Projektpartnersuche zur Vernetzung mit anderen Stakeholdern und zum Austausch über geplante Projekte.
  • Über die jüngsten Entwicklungen und Trends in der Erwachsenenbildung berichten der Newsroom und Blogbeiträge. Weiters besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben.
  • Ein europäischer Veranstaltungskalender enthält Informationen zu Veranstaltungen im Bereich Erwachsenenbildung, wie Konferenzen, Seminare, Workshops, Lehrgänge und MOOCs.
  • Ein mehrsprachiges Ressourcenregister informiert über frei zugängliche Lehr- und Lernmaterialien und bewährte Methoden.
  • Interaktive Diskussionsräume und Foren ermöglichen den Austausch zwischen Akteuren der der Erwachsenenbildung in Europa.

Österreichische Koordinierungsstelle

Gesprächsgruppe im Freien © OeAD/Gianmaria Gava

Die nationale EPALE-Koordinierungsstelle, angesiedelt in der Nationalagentur Erasmus+ Bildung in der OeAD GmbH, ist Teil des EPALE Netzwerks, das aus 35 nationalen Koordinierungsstellen besteht. Diese befüllen in Zusammenarbeit mit der zentralen Koordinierungsstelle in Großbritannien die Plattform mit aktuellen Inhalten und Beiträgen.

Veranstaltungen in Österreich

EPALE Österreich leistet im Rahmen seiner 2015 ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Der Blick über den Tellerrand“ einen Beitrag zur europäischen Dimension in der Erwachsenenbildung.

EPALE und Erasmus+ Erwachsenenbildungskonferenz

„Digital Participation: Digitale Bildung zur Teilhabe an der Gesellschaft der Zukunft“

22. Juni 2017, 11:30 – 17:30 Uhr, Urania | Uraniastraße 1 | 1010 Wien

Zur Veranstaltung

Informieren und vernetzen Sie sich europaweit

Nachdem Sie sich als Nutzer/in auf EPALE registriert haben, können Sie auch direkt Blogs mitgestalten, an Foren teilnehmen und neue Diskussionen anstoßen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter epale@oead.at und Anmeldung zum nationalen Newsletter.

EPALE ist in sozialen Medien live vertreten! Besuchen Sie:

Videos zu EPALE auf Youtube:

Hier kommen Sie zur EPALE Plattform.

Veranstaltungsrückblick

EPALE Österreich leistet seit 2015 im Rahmen seiner 2015 ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Der Blick über den Tellerrand“ einen Beitrag zur europäischen Dimension in der Erwachsenenbildung.

Personen vor Bildschirmen © OeAD/Gianmaria Gava

In der Erwachsenenbildung sind Anregungen und Erfahrungen aus europäischen Nachbarländern sowie der wechselseitige Austausch zentral für die Weiterentwicklung des Angebots und bestimmen zunehmend den erwachsenenpädagogischen Berufsalltag. Digitalisierung und Internationalisierung schaffen neue Möglichkeiten des Austauschs und der Vernetzung für eine zukunftsfähige Erwachsenenbildung. Gerade in Hinblick auf die Migrationsentwicklungen der letzten Jahre ist die Erwachsenenbildung besonders gefordert, europäisch-vernetzt auf die neuen Herausforderungen und Chancen zu reagieren.

Veranstaltung Gesellschaftsbildung durch Privatinitiativen - „Zusammen leben heißt Raum geben“ am 19. Dezember 2016 | Dornbirn, online

Als Teil dieser Veranstaltungsreihe wurde der Austausch von Best Practices in Europa und Österreich in Bezug auf Zusammenleben, Integration und Beratung und Begleitung in den Arbeitsmarkt im Rahmen der Veranstaltung Gesellschaftsbildung durch Privatinitiativen - „Zusammen leben heißt Raum geben“ am 19. Dezember 2016 in der Stadtbibliothek Dornbirn ermöglicht.

Workshop & Webinar: Nachhaltige Erwachsenenbildung im Kontext von Flucht und Migration: Gesellschaftsbildung durch Privatinitiativen - "Zusammen leben heißt Raum geben" 19.12.2016 | Dornbirn & online

Konferenz "Nachhaltige Erwachsenenbildung im Kontext von Flucht und Migration: Die aufnehmende Gesellschaft im Fokus 24.11.2016 | Wien

"Der Blick über den Tellerrand - Internationalisierung und Öffnung der Erwachsenenbildung" im November und Dezember 2015 | Strobl, Dornbirn, online

Im November und Dezember 2015 lud EPALE Österreich gemeinsam mit Erasmus+ Erwachsenenbildung zur Veranstaltungsreihe "Der Blick über den Tellerrand - Internationalisierung und Öffnung der Erwachsenenbildung".

In zwei Präsenzterminen in Strobl und Dornbirn sowie drei Webinaren wurden die Potentiale und Herausforderungen der Internationalisierung der Erwachsenenbildung erörtert und diskutiert. Die Dokumentationen der Veranstaltungsreihe stehen online zur Verfügung.

Publikation "Der Blick über den Tellerrand" (Deutsch)

Publication "Seeing the bigger picture" (Englisch)

Publikacija "Pogled čez obzorje" (Slowenisch)

Publikace "Pohled přes okraj talíře" (Tschechisch)

EPALE Launch Veranstaltung am 2. Juli 2015 | Wien

Am 2. Juli 2015 lud die Nationale EPALE-Koordinierungsstelle zum offiziellen Launch von EPALE in Österreich ein. Hier finden Sie Fotos und die Presseaussendung.

EPALE Österreich

Nationalagentur Erasmus+ Bildung


+43 1 534 08-0

Ebendorferstraße 7
1010 Wien