Final Checks 2020 Erasmus+ Erwachsenenbildung KA2 Strategische Partnerschaften

Mann und Frau arbeiten gemeinsam am Computer
Um Sie bei der Vorbereitung Ihrer Projektvorschläge bestmöglich zu unterstützen, führt die Nationalagentur Erasmus+ Bildung Final Checks für Antragsteller/innen durch.

Am 24. März 2020 endet die Einreichfrist für Projektanträge in Erasmus+ Strategische Partnerschaften im Bereich Erwachsenenbildung (KA 2).

Bei den Final Checks handelt es sich um Beratungen in Form von Einzelgesprächen. Der Final Check ist keine Erstberatung zu einer Projektidee oder zum Programm Erasmus+ im Allgemeinen, sondern eine Hilfestellung für bereits konkret ausgearbeitete Projektanträge. Die Anträge und die Anmeldung müssen bis spätestens fünf Werktage vor dem Termin übermittelt werden, um eine ideale Beratung zu gewährleisten.

Eine Anmeldung ist unbedingt nötig.

Termine zu Final Checks 2020 werden vorrangig an Newcomer (also an Organisationen, die seit 2014 noch kein genehmigtes KA2 Projekt in Erwachsenenbildung hatten) sowie an Organisationen, die Exchange Projekte einreichen, vergeben.

Alle anderen Organisationen können gerne ebenfalls ihren Beratungswunsch bekannt geben. Diese Termine sind aus Kapazitätsgründen begrenzt und eine rasche Anmeldung wird empfohlen.

Wir melden uns spätestens Ende Februar bei Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, ob es noch freie Plätze gibt.

Final Checks können auch telefonisch oder via GoToMeeting durchgeführt werden.

Wien, 03.03.2020, 10:00 - 15:00

Wien, 05.03.2020, 10:00 - 15:00

Wien, 09.03.2020, 10:00 - 15:00

Wien, 11.03.2020, 13:00 - 15:00

Wien, 13.03.2020, 10:00 – 15:00

Anmeldung:

Orte und genaue Zeitpunkte werden bei der Terminkoordinierung nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Hinweis: Für Projektanträge in der Leitaktion 1 (Mobilitätsprojekte im Bereich Erwachsenenbildung) gibt es separat Final Checks im Jänner.