Final Checks2020 Erasmus+ Schulbildung KA1 Mobilitätsprojekte

13. Dezember 2019 Europäische ProgrammeSchule
Sitzende Frau dreht sich von Vortragendem weg und blickt in Kamera
Am 5. Februar 2020 endet die Einreichfrist für Projektanträge für die Mobilität von Einzelpersonen im Bereich Erasmus+ Schulbildung (KA1).

Um Sie bei der Vorbereitung Ihrer Projektvorschläge bestmöglich zu unterstützen, führt die Nationalagentur Erasmus+ Bildung Final Checks für Antragsteller/innen durch.

Bei den Final Checks handelt es sich um Einzelberatungen für bereits konkret ausgearbeitete Projektanträge. Ein Final Check ist keine Erstberatung zu einer Projektidee oder zum Programm Erasmus+ im Allgemeinen.

Eine Anmeldung zur Terminvereinbarung ist unbedingt erforderlich!

Termine im Jänner 2020

  • Wien: Mo., 13. Jänner
  • Graz: Mi., 22. Jänner
  • Linz: Fr., 24. Jänner
  • Wien: Do., 30. Jänner

Details zu Beratungsort erfahren Sie im Rahmen der Terminvereinbarung.

Final Checks können auch telefonisch durchgeführt werden.

Wir ersuchen um verbindliche Anmeldung unter bis spätestens fünf Werktage vor dem jeweiligen Beratungstermin.

Beachten Sie bitte unbedingt, dass Sie auch Ihren Antragsentwurf bis spätestens fünf Werktage vor dem Beratungstermin an uns übermitteln müssen, andernfalls ist keine zielführende Beratung möglich.

NB: Für Projektanträge in der Leitaktion 2 (School Exchange-Partnerschaften im Bereich Schulbildung) sind eigene Final Checks im März 2020 geplant. Die angeführten Termine im Jänner 2020 betreffen ausschließlich Leitaktion 1 (Lernmobilität von Einzelpersonen).