Sector Skills Alliances 2020: Präsentationen vom Online-Infoday am 2.12. jetzt verfügbar

4. Dezember 2019 Europäische ProgrammeBerufsbildungPartnerschaften
Junger Mann an der Druckmaschine
Erfahren Sie mehr zu Fördermöglichkeiten, Anforderungen und Fristen der Allianzen für branchenspezifische Fertigkeiten (Sector Skills Alliances) im Rahmen der Leitaktion 2, Bereich Berufsbildung.

Einreichfrist: 26. Februar 2020, 17:00 Uhr

Die Exekutivagentur der Europäischen Kommission EACEA organisierte am 2. Dezember einen Online-Infoday für diese zentrale Förderaktion. Die Aufzeichnung und die Präsentationen finden Sie hier.

Allianzen für branchenspezifische Fertigkeiten zielen darauf ab, Qualifikationslücken für ein oder mehrere Beschäftigungsprofile in einer bestimmten Branche zu beheben. Sie ermitteln bestehenden bzw. kommenden branchenspezifischen Bedarf am Arbeitsmarkt und sorgen für verbesserte Angebote im Bereich Berufsbildung auf allen Ebenen. Die Allianzen helfen, Nachfrage und Angebot passgenau aufeinander abzustimmen.

Anträge können in zwei Gruppen eingereicht werden:

  • Gruppe 1: Allianzen zur Gestaltung und Bereitstellung von Inhalten der beruflichen Bildung
  • Gruppe 2: Allianzen für die Umsetzung eines neuen strategischen Ansatzes („Blaupause“) auf dem Gebiet der Qualifikationen

Gruppe 2 steht in dieser Antragsrunde folgenden sechs Branchen mit massiven Qualifikationsdefiziten offen:

  • Blockchain
  • Kulturelles Erbe
  • Cybersicherheit
  • Bahnindustrie und Transportindustrie
  • Sozialunternehmen zur Arbeitsintegration
  • Software-Dienstleistungen