eTwinning im Europäischen Kulturerbejahr 2018

Man mit Kind auf den Schultern steht vor Sokratesstatue mit Denkerpose
Viele eTwinning-Aktivitäten werden sich im Jahr 2018 europaweit um das Thema Kulturerbe drehen. Die europäische Abschlusskonferenz findet im Dezember in Wien statt.

Der Begriff Kulturerbe bezeichnet nach Definition der Europäischen Kommission "kulturelle und kreative Ressourcen materieller oder immaterieller Art, deren Wert für die Gesellschaft öffentlich anerkannt wurde, damit sie für künftige Generationen bewahrt werden“.

Auch für eTwinning-Projekte kann das Thema Kulturerbe auf verschiedenste Weise als Inspiration dienen. Zum Beispiel für die Entdeckung der Vielfalt europäischer Kulturen durch Interaktion mit Schulklassen aus anderen Ländern, zur Auseinandersetzung mit dem eigenen kulturellen Erbe oder zur Suche nach kulturellen Gemeinsamkeiten in Europa. eTwinning bietet österreichischen Pädagog/innen im Jahr 2018 zudem die Möglichkeit, an nationalen und internationalen Konferenzen, Seminaren und Workshops zu diesem Thema teilzunehmen. Eine Übersichtsliste mit den bereits fixierten internationalen Veranstaltungen mit österreichischer Beteiligung finden Sie hier.

Die Europäische Kommission sponsert heuer einen speziellen „eTwinning Kulturerbe Preis“ für Pädagog/innen, die sich dafür entscheiden, dieses Thema in einem eTwinning-Projekt zu behandeln. Die Preisverleihung für ausgezeichnete Projekte wird bei einer internationalen  Abschlusskonferenz zum Kulturerbejahr im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft in Wien (11.-12. Dezember 2018) stattfinden. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht um eine Sonderkategorie des jährlichen eTwinning-Preises handelt, sondern um eine gänzlich neue Auszeichnung. Für die Teilnahme kann man sich im Zuge der Bewerbung für das Nationale Qualitätssiegel anmelden.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten und Zielen im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres finden Sie auf der eigens dafür eingerichteten Webseite der Europäischen Kommission.

Hier gelangen Sie zur aktuelle Ausgabe der OeAD-News mit dem Schwerpunktthema Kulturerbe