Erasmus+ Award 2016

Logo
Die Preisverleihung fand am 29. November 2016 im Großen Festsaal der Universität Wien statt.

Der österreichischen Nationalagentur Erasmus+ Bildung ist es ein großes Anliegen, Mobilitätsprojekte von herausragender Qualität sowie außergewöhnlich engagierte Projektträger/innen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und auszuzeichnen. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2016 zum zweiten Mal der Erasmus+ Award im Bereich Bildung verliehen.

Die Preisverleihung fand am 29. November 2016 im Großen Festsaal der Universität Wien statt.

Die Preise für die Erasmus+ Botschafterinnen und Botschafter wurden mit freundlicher Unterstützung von BFI Österreich, SPAR Österreichische Warenhandels AG, WIFI Österreich und der Tageszeitung „Die Presse“ zur Verfügung gestellt.

Einen Überblick über die ausgezeichneten Projekte und nähere Informationen zu den Erasmus+ Botschafter/innen 2016 finden Sie in der Award Broschüre.

Der Award rückte die Bedeutung der Qualität von Mobilitätsprojekten in den Vordergrund, setzte ein Zeichen für Nachhaltigkeit in der Bildungswelt und diente den prämierten Projektträger/innen als Gütesiegel. Auch dem immensen Engagement und dem vollen Einsatz der Projektträger/innen wurde mit dieser Auszeichnung Rechnung getragen.

Der Erasmus+ Award 2016 Bildung wurde in zwei Kategorien verliehen:

  • Erasmus+ Mobilitätsprojekte
  • Erasmus+ Botschafter/innen